Wird der Tesla Cybertruck in Europa legal sein?

Nach zwei Jahren der Verzögerungen Tesla hat endlich seinen ersten Cybertruck gebaut. Produziert wurde der radikale Elektro-Pick-up in der Gigafactory in Texas. Elon Musk, CEO von Tesla, sagte, sein Unternehmen plane, je nach Nachfrage etwa 250.000 Cybertrucks pro Jahr zu produzieren, wobei der Verkauf später im Jahr 2023 beginnen soll.

esla’s Cybertruck may not be legal to sell in Europe due to safety regulations. The vehicle would require significant modifications to meet European standards, particularly for pedestrian safety. The Cybertruck has received a significant number of pre-orders worldwide, but it remains unclear when and if it will be sold outside of the United States. Compliance with European regulations poses a significant challenge for Tesla CEO Elon Musk.

However, there are concerns about whether the Cybertruck will be available for sale in Europe. A German TUV safety certification expert has stated that the vehicle would require significant modifications to meet safety regulations in Europe.

Stefan Teller, an automotive expert at SGS-TUV Saar GmbH, expressed concerns about the Cybertruck’s design. He emphasized the need for the vehicle’s front to be able to absorb energy to protect pedestrians. This would require significant modifications to the basic structure of the vehicle.

Teller explained that the Cybertruck needs to comply with 50 to 60 different regulations to obtain type approval. The vehicle’s rolled stainless steel structure, which was praised for its strength and resistance to damage, poses risks to both occupants and pedestrians in the event of an accident.

The Cybertruck is classified as a light duty truck in the USA, which grants it exemptions from certain safety regulations, including those related to pedestrian safety. However, these exemptions do not apply in Europe.

Es bleibt jedoch ein großes Fragezeichen darüber, ob der Cybertruck wird in Europa verkauft. Laut einem deutschen TÜV-Sicherheitszertifizierungsexperten ist das Fahrzeug Bis zum Verkauf seien „starke Änderungen an der Grundstruktur“ erforderlich auf dieser Seite des Atlantiks.

Weil der Cybertruck als leichter Lkw eingestuft ist in den USA, es gibt Ausnahmen von vielen Sicherheitsvorschriften, einschließlich der Fußgängersicherheit. In Europa ist das jedoch nicht der Fall.

Berichten zufolge gibt es für den Cybertruck bis zu 1,9 Millionen Vorbestellungen von potenziellen Käufern auf der ganzen Welt, aber wann genau er außerhalb Amerikas verkauft wird – wenn dies überhaupt möglich ist – bleibt unklar.

Unschuldige Zuschauer

Tesla Cybertruck wäre in Europa nicht legal

Stefan Teller, Automotive-Experte bei der SGS-TUV Saar GmbHerläuterte seine Bedenken hinsichtlich des Cybertrucks. „Die Fahrzeugfront darf nicht steif sein“ er erklärte. „TUm Fußgänger zu schützen, müssen Stoßfänger und Motorhaube Energie absorbieren können.“

Das heisst Notwendig wären die oben erwähnten „starken Modifikationen der Grundstruktur“. Teller folgt daraus, dass der Cybertruck eine Typgenehmigung haben muss einhalten mit 50 bis 60 verschiedenen Regelungen.

Rückblickend auf die Enthüllung des CybertrucksEs wurde viel Wert darauf gelegt, wie steif und stabil die Struktur und die Paneele aus gewalztem Edelstahl sind. Vielleicht gut, um Schäden abzuwehren, aber weniger gut für die Insassen und unwissende Fußgänger.

„Die Einführung des Tesla Cybertrucks in Europa: Eine große Aufgabe für Herrn Musk“

Tesla Cybertruck wäre in Europa nicht legal

Die Vorschriften verlangen, dass sich Neuwagen je nach Beschaffenheit auf ganz bestimmte Weise verformen eines Unfalls. Für die Insassen muss die Fahrzeugstruktur zusammenbrechen, um Energie abzuleiten. Für Fußgänger muss das Fahrzeug im Falle eines Aufpralls den Aufprall abfedern.

Beim Cybertruck, erklärt Stefan Teller, „verformt sich bei einem Aufprall nichts.“ Stattdessen wirken enorme Kräfte auf die Insassen. Airbags helfen dann nicht mehr.“

Auf dieser Grundlage: „Es wird nicht möglich sein, es in diesem Land (Deutschland) als Serienfahrzeug auf der Grundlage einer Typgenehmigung zu verkaufen.“ Und da Großbritannien nach dem Brexit die EU-Vorschriften einhält, scheint das gleiche Szenario auch hier wahrscheinlich. „Es ist immer noch eine große Aufgabe für Herrn Musk“ schließt Teller. Vielleicht zu groß, vermuten wir.

Based on these concerns, it is unlikely that the Cybertruck will receive type approval for mass production in Germany. With post-Brexit Britain aligning with EU regulations, a similar outcome is expected there. Overcoming these challenges will be a significant task for Elon Musk and Tesla.

LESEN SIE AUCH:

Was passt am besten zu Ihnen, ein Plug-in-Hybrid oder ein Elektroauto?

Wie genau ist die offizielle Reichweite von Elektroautos?

Die besten Luxus-SUVs zum Kauf im Jahr 2023

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar