Was ist Sulev BMW? (Garantie, Probleme, Vorteile)

[ad_1]

Aktualisiert am 23. August 2022

Die Umweltgesetze sind im Laufe der Jahre strenger geworden und die Automobilhersteller mussten Änderungen vornehmen, um diese einzuhalten. Eine solche Änderung ist die Umstellung auf emissionsarme Fahrzeuge oder LEVs.

BMW war einer der ersten Hersteller, der mit seinen SULEV-Modellen (Super Ultra Low Emission Vehicle) eine LEV-Option anbot.

SULEV-BMWs gehören zu den Autos mit der saubersten Verbrennung auf der Straße. Sie stoßen bis zu 90 % weniger smogbildende Emissionen aus als ein herkömmlicher Benzinmotor. Die Bezeichnung SULEV wird einer sehr kleinen Anzahl von Fahrzeugen verliehen, die die strengen kalifornischen Abgasnormen erfüllen.

Das Fahren eines SULEV BMW bietet viele Vorteile. Zum einen können Sie sich gut fühlen, wenn Sie wissen, dass Sie Ihren Teil zum Schutz der Umwelt beitragen. Zweitens verfügen SULEV-Modelle häufig über erweiterte Garantien und Serviceverträge, sodass Sie sicher sein können, dass Ihre Investition geschützt ist.

BMW SULEV – Was ist das?

SULEV sind die Initialen für „Super Ultra Low Emission Vehicle“. Ein SULEV-Auto muss die Emissionsnormen des California Air Resources Board (CARB) erfüllen, die die strengsten in den Vereinigten Staaten sind.

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie niedrig die Emissionen sind: Ein SULEV-Auto stößt 90 % weniger smogbildende Emissionen aus als ein durchschnittlicher Neuwagen. Mit anderen Worten: Wenn jeder einen SULEV-BMW fahren würde, wäre die Luft viel sauberer.

Nicht alle SULEV-Autos werden von BMW hergestellt, aber diese haben einen leicht erkennbaren blau-weißen Aufkleber auf der Rückseite. Wenn Sie eines davon sehen, wissen Sie, dass der Fahrer seinen Teil zum Schutz der Umwelt beiträgt.

Die SULEV-Technologie hat keinen Einfluss auf die Leistung oder den Kraftstoffverbrauch. Viele SULEV-Modelle haben eine bessere Kraftstoffverbrauchsleistung als ihre Benzin-Pendants. Der einzige Unterschied besteht in der Art des verwendeten Kraftstoffs.

Während die meisten SULEV-Autos mit Benzin fahren, gibt es einige, die mit Strom oder Erdgas betrieben werden. Diese alternativen Kraftstoffoptionen verursachen sogar weniger Emissionen als Benzin-SULEVs.

SULEV-Technologie – Warum hat BMW sie entwickelt?

Kalifornien war schon immer ein Trendsetter, wenn es um Umweltvorschriften geht. Im Jahr 1990 verabschiedete der Staat das Zero Emission Vehicle (ZEV)-Mandat, das die Automobilhersteller dazu verpflichtete, eine bestimmte Anzahl sauber verbrennender Autos zu verkaufen.

Das Problem bestand darin, dass es zu diesem Zeitpunkt keine ZEVs auf dem Markt gab. Also griff BMW ein und entwickelte 2003 das weltweit erste SULEV-Auto, den BMW E46 – 3er.

Die CARB war von der Technologie von BMW so beeindruckt, dass sie beschlossen, eine neue Kategorie von Abgasnormen zu schaffen, die heute als SULEV bekannt ist.

Wie wird aus einem BMW-Auto ein SULEV?

Ein BMW, der als SULEV gebaut ist, verfügt über mehrere emissionsmindernde Merkmale, wie zum Beispiel:

1. Ansaugsystem

Die Airbox, der Filter und das Drosselklappengehäuse sind so konzipiert, dass sie Einschränkungen bei der Ansaugluft reduzieren. Dadurch kann der Motor besser „atmen“ und die Leistung steigt. Dadurch wird auch der Kraftstoffverbrauch des Autos gesenkt.

2. Abgasanlage

Der Katalysator soll Emissionen reduzieren, indem er smogbildende Gase in harmlosen Wasserdampf und Kohlendioxid umwandelt. SULEV-Autos haben zwei Katalysatoren, also einen mehr als ein durchschnittliches Auto.

3. Kraftstoffsystem

SULEV-Fahrzeuge müssen eine bestimmte Benzinsorte verwenden, die wenig Schwefel enthält. Diese Art von Benzin trägt dazu bei, dass der Katalysator effektiver arbeitet.

4. Motorkühlung

Das Motorkühlsystem ist darauf ausgelegt, Emissionen zu reduzieren, indem es den Motor auf der optimalen Betriebstemperatur hält.

5. Fortschrittliche Emissionskontrollgeräte

Dabei handelt es sich um Geräte wie den Sauerstoffsensor und das Kraftstoffdampf-Rezirkulationssystem. Gemeinsam arbeiten sie daran, die Emissionen weiter zu reduzieren. All diese Eigenschaften machen einen SULEV BMW zu einem der Autos mit der saubersten Verbrennung auf der Straße.

Die Garantie gilt für SULEV Cars

Die Art der Garantie, die für Ihr SULEV-Auto gilt, hängt vom Modell und Baujahr ab. Für alle SULEV-Fahrzeuge gilt jedoch eine erweiterte Garantie für das Emissionskontrollsystem.

Das bedeutet, dass BMW bei Ausfall eines Teils des Abgasreinigungssystems dieses kostenlos repariert oder ersetzt. Die Garantiezeit variiert je nach Modell, beträgt jedoch in der Regel etwa 50.000 Meilen oder vier Jahre, je nachdem, was zuerst eintritt.

Serviceverträge für SULEV-Fahrzeuge

Zusätzlich zur Garantie für das Abgasreinigungssystem können Sie auch einen erweiterten Servicevertrag für Ihr SULEV-Fahrzeug erwerben. Dieser Vertragstyp umfasst Reparaturen an Teilen, die mit der Zeit verschleißen, wie beispielsweise Bremsen oder Reifen.

Es ist wichtig zu beachten, dass erweiterte Serviceverträge nicht dasselbe sind wie Garantien. Sie werden in der Regel von Drittunternehmen angeboten und sind mit einem Aufpreis verbunden.

Vorteile des Besitzes eines SULEV-Autos

Der Besitz eines SULEV-Autos bietet viele Vorteile. Hier sind einige der bemerkenswertesten:

  1. Sie können sich gut fühlen, wenn Sie wissen, dass Sie Ihren Teil zum Schutz der Umwelt beitragen.
  2. SULEV-Fahrzeuge verfügen über dieselben Leistungs- und Kraftstoffverbrauchsmerkmale wie normale Fahrzeuge.
  3. Möglicherweise haben Sie Anspruch auf bestimmte Steuererleichterungen und Anreize.
  4. SULEV-Fahrzeuge sind sehr wartungsarm.

Häufige Probleme mit SULEV-Fahrzeugen

Es wurden einige häufige Probleme mit SULEV-Fahrzeugen gemeldet. Hier sind einige der häufigsten:

  • Der Katalysator kann verstopfen, wenn die falsche Benzinsorte verwendet wird. Verwenden Sie unbedingt das für SULEV-Fahrzeuge erforderliche schwefelarme Benzin.
  • Der Motor läuft möglicherweise heißer als gewöhnlich, was dazu führen kann, dass das Kühlmittel schnell verdunstet. Überprüfen Sie den Kühlmittelstand regelmäßig und füllen Sie ihn bei Bedarf auf.
  • Der Sauerstoffsensor kann ausfallen, was dazu führen kann, dass der Motor mager läuft. Dies kann zu erhöhten Emissionen und einem geringeren Kraftstoffverbrauch führen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Staaten gewähren die BMW SULEV-Garantie?

Das in Kalifornien, Connecticut, Maine, Maryland, Massachusetts, New Jersey, New York, Oregon, Pennsylvania, Rhode Island oder Vermont zugelassene SULEV-Fahrzeug unterliegt den Bedingungen der eingeschränkten BMW-Garantie.

Ist New York ein SULEV-Staat?

Ja, New York ist ein SULEV-Staat. Zu den anderen SULEV-Staaten gehören Kalifornien, Connecticut, Maine, Maryland, Massachusetts, New Jersey, Oregon, Pennsylvania, Rhode Island und Vermont.

Schließen alle BMW?

Nein, nicht alle BMWs sind SULEV. Nur bestimmte Modelle erfüllen die Emissionsanforderungen, um als SULEV zu gelten. SULEV-Modelle sind durch ein „SULEV“-Emblem am Heck des Fahrzeugs gekennzeichnet.

Was ist der Unterschied zwischen einem SULEV und einem Hybrid?

Der Hauptunterschied zwischen einem SULEV und einem Hybrid besteht darin, dass ein SULEV keine Batterie hat. Ein Hybrid nutzt eine elektrische Batterie, um den Elektromotor anzutreiben, was zur Reduzierung der Emissionen beiträgt. Allerdings reduzieren sowohl SULEV- als auch Hybridfahrzeuge die Emissionen und tragen zur Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs bei.

Wie funktioniert das BMW xDrive-System?

Das BMW xDrive-System ist ein Allradantriebssystem, das zur Verbesserung von Traktion und Stabilität beiträgt. Das System sendet die Kraft an alle vier Räder des Fahrzeugs, was dazu beiträgt, Radschlupf zu verhindern und das Fahrverhalten zu verbessern.

Wofür steht ULEV?

ULEV steht für Ultra-Low Emissions Vehicle. ULEV-Fahrzeuge ähneln SULEV-Fahrzeugen, haben jedoch noch strengere Emissionsanforderungen. Diese Art von Fahrzeug findet man normalerweise nur in Kalifornien.

Was ist der Unterschied zwischen N20 und N26?

Der Hauptunterschied zwischen den N20- und N26-Motoren besteht darin, dass der N26 über einen Turbolader verfügt. Der Turbolader hilft, die Leistung zu steigern und den Kraftstoffverbrauch zu senken. Der N20-Motor ist typischerweise in SULEV-Modellen zu finden, während der N26-Motor typischerweise in Nicht-SULEV-Modellen zu finden ist.

Sind Hybridautos ULEV?

Nein, Hybridautos sind kein ULEV. Hybridautos werden als LEV oder emissionsarme Fahrzeuge klassifiziert. Für ULEV-Fahrzeuge gelten noch strengere Emissionsanforderungen als für LEV-Fahrzeuge. ULEV verlangt, dass Fahrzeuge nahezu keine Schadstoffe ausstoßen.

Muss ich eine Niedrigemissionsgebühr zahlen?

Nein, Sie müssen für das Fahren eines SULEV-BMW keine Umweltabgabe zahlen. SULEV-Fahrzeuge sind von der London Congestion Charge und der T-Charge befreit. Diese Ausnahme gilt für alle SULEV-Fahrzeuge, unabhängig davon, ob sie in London zugelassen sind oder nicht.

Abschluss

Als Super Ultra Low Emission Vehicle (SULEV) bezeichnet das bayerische Unternehmen eine Reihe extrem emissionsarmer Fahrzeuge. Sie produzieren bis zu 90 % weniger smogbildende Schadstoffe als ein herkömmlicher Benzinmotor. Eine sehr kleine Anzahl von Fahrzeugen ist als SULEV bekannt.

Diese Autos bieten viele Vorteile, darunter niedrige Emissionen, einen guten Kraftstoffverbrauch und Steuererleichterungen. Sie können jedoch auch Probleme haben, wie zum Beispiel einen verstopften Katalysator oder einen überhitzten Motor.

Erfahren Sie mehr über BMW in diesen Beiträgen:

Was bedeutet die DTC-Leuchte bei einem BMW und wie schaltet man sie ein und aus?

Wie viele Katalysatoren hat ein BMW?

Wie öffnet man den Kofferraum eines BMW ohne Schlüssel?

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar