Skoda Superb iV Plug-in-Hybrid jetzt ab 31.970 £ im Angebot

[ad_1]

Skoda Superb iV

Der Skoda Superb Der iV ist der erste Plug-in-Hybrid der tschechischen Marke und die Bestellung hat jetzt begonnen, bevor die ersten Auslieferungen später im Januar beginnen.

Die Preise beginnen bei 31.970 £ für das geschäftsorientierte große Fließheckmodell – und Dienstwagenfahrer zahlen nur 10 Prozent Sachleistungssteuer auf den neuen elektrifizierten Plug-in-Motor von Skoda.

Denn durch die Kombination aus 1,4-Liter-TSI-Benzinmotor, batteriebetriebenem 85-kW-Elektromotor und 13-kWh-Batterie emittiert er weniger als 40 g/km CO2.

Skoda Superb iV

Mit reinem Elektroantrieb kann er bis zu 35 Meilen weit fahren, bis die Batterien leer sind – und mit einer einzigen Batterieladung und einer Tankfüllung Benzin insgesamt 578 Meilen weit fahren.

Mit 218 PS ist die Leistung auch nicht allzu schlecht.

Skoda verkauft ihn in vier Ausstattungsvarianten: den flottenorientierten SE Technology (mit einem P11D-Preis von 31.915 £) sowie SE L, SportLine Plus und das Flaggschiff L&K.

Das Unternehmen nennt ihn einen „dauerhaften Flottenfavoriten“ und geht davon aus, dass die Variante mit SE-Technologie bei Unternehmen beliebt sein wird, die Alternativen zum Diesel suchen, ohne ihre Kraftstoffkosten in die Höhe zu treiben.

Wie andere 2020 Superb profitiert auch der iV von einem Midlife-Facelift, das neu gestaltete Stoßfänger, einen breiteren Kühlergrill, LED-Matrix-Scheinwerfer und „scrollende“ dynamische Blinker mit sich bringt.

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar