Rolls-Royce Spectre wurde vor der Markteinführung Ende 2023 bei extremer Hitze getestet

[ad_1]

Rolls-Royce Spectre-Tests

Rolls Royce hat beim Testen seines kommenden Spectre einen neuen Meilenstein erreicht elektrisches Coupé.

Prototypenversionen des Spectre haben inzwischen mehr als zwei Millionen Kilometer zurückgelegt – das entspricht 1,24 Millionen Meilen und ist die anspruchsvollste Evaluierung aller Zeiten Rolls Royce in der Geschichte.

Bis zum Ende des TestprogrammInsgesamt will Rolls-Royce 2,5 Millionen Kilometer (1,6 Millionen Meilen) zurücklegen.

Im Rahmen des Entwicklungsprozesses werden 25.000 einzelne Funktionen durch die „Rolls-Royce Finishing School“ evaluiert und verfeinert.

Rau mit dem Glatten

Rolls-Royce Spectre-Tests

Die letzte Bestrafungsrunde für den Prototyp Spectre umfasst Tests bei extrem heißem Wetter an zwei Standorten in Südafrika.

Augrabies im Nordkap und Franschhoek in den Weinanbaugebieten des Westkap bieten beide das, was Rolls-Royce als „schönstes Fahren bei Sommerwetter der Welt“ bezeichnet.

Die Temperaturen im Nordkap können Spitzenwerte von 50 Grad Celsius erreichen, was für jedes Auto eine harte Probe darstellt. Dies steht im Gegensatz zu den -40 Grad Celsius, die das Spectre damals erlebte Tests bei kaltem Wetter in Schweden.

In anderen Gegenden Südafrikas gibt es kurvige Landstraßen, auf denen Schotter und Staub eine zusätzliche Herausforderung darstellen. Unebene Straßen sind den Rolls-Royce-Ingenieuren besonders wichtig, die sicherstellen möchten, dass der Spectre ein angenehmes „Magic Carpet“-Fahrverhalten bietet.

„Super-Luxus-Situationen“

Rolls-Royce Spectre-Tests

Als Rolls-Royce ist der Qualitätsanspruch an den Spectre hoch. Ingenieure haben dafür gesorgt maßgeschneiderter Starlight-Dachhimmel auch bei starker Sonneneinstrahlung sichtbar bleibt und die Anzeigetafeln die richtige Farbqualität aufweisen.

Die Geschwindigkeit, mit der sich die langen, selbstschließenden Türen schließen, wurde berücksichtigt, während das Audiosystem mit 17 Lautsprechern auf optimale Klangqualität abgestimmt ist – unterstützt durch eine speziell erstellte Playlist.

Den letzten Teil der Spectre-Tests bildet die Lifestyle-Analyse, die sich darauf konzentriert, wie sich ein elektrischer Rolls-Royce in „Super-Luxus-Situationen“ verhält.

All dies wird abgeschlossen sein, bevor der erste fertiggestellte Spectre im Winter 2023 ausgeliefert wird. Rolls-Royce einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt im Jahr 2022, und der Spectre, der bereits eine umfangreiche Warteliste hat, wird diesen Erfolgstrend voraussichtlich fortsetzen.

LESEN SIE AUCH:

Der neue Rolls-Royce Spectre ist das opulenteste Elektroauto der Welt

Testbericht zum Rolls-Royce Ghost Black Badge

Vom Phantom zur Oper: ein fantastischer Rolls-Royce-Roadtrip

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar