Porsche geht mit 1,21 Gigawatt Elektroenergie zurück in die Zukunft

[ad_1]

Porsche stürmt zurück in die Zukunft

Porsches DC Schnellladenetzwerk für Elektroautos hat sich in ganz Europa und Nordamerika zum größten entwickelt.

Noch wichtiger ist die kombinierte Kraft der Ionity und Electrify America Netze hat inzwischen 1,21 Gigawatt überschritten.

Fans der Zurück in die Zukunft Film-Franchises werden die Bedeutung dieser Zahl erkennen. Und den Porsche-Führungskräften scheint es Spaß zu machen die ikonischen Filmezu

Nuklear werden

Porsche stürmt zurück in die Zukunft

Im Zurück in die Zukunft In Filmen benötigt die DeLorean-Zeitmaschine 1,21 Gigawatt Energie, um Zeitreisen zu ermöglichen. Sein an Bord befindlicher Kernreaktor „Mr Fusion“ ist vielleicht der ultimative Komfort.

In der realen Welt jedoch, in der Lage zu sein, aufzuladen ein Porsche Taycan von fünf auf 80 Prozent in 22 Minuten ist ein starker Zweitplatzierter.

Auch das Porsche-Netzwerk hat „Plug-and-Charge“-Kompatibilitätsodass der Ladevorgang automatisch starten kann, wenn ein Auto angeschlossen ist.

Zwischen dem 670 Electrify America und 372 Ionity-StandorteAb sofort stehen Porsche-Besitzern mehr als 4.800 individuelle Ladepunkte zur Verfügung.

Mehr Zeitreisen

Porsche stürmt zurück in die Zukunft

Porsche hat eine geschaffen besonderer einminütiger Filmwas die Leistungsfähigkeit seines Ladenetzwerks für Elektrofahrzeuge hervorhebt.

Als idealen Termin für die Veröffentlichung des fertigen Films wählte das Unternehmen den 21. Oktober. Filmfans kennen ihn im Original als den Tag, zu dem Marty McFly eine Zeitreise unternimmt Zurück in die Zukunft Film.

Im Film ist der Schauspieler und Elektrofahrzeug-Enthusiast Donald Fullilove zu sehen. Ein Star der ersten Stunde Zurück in die Zukunft 1985 spielte Fullilove die Rolle der Goldie Wilson.

Fullilove war ursprünglich ein Caféangestellter und wird später Bürgermeister des fiktiven Hill Valley.

LESEN SIE AUCH:

Testbericht zum Porsche 911 GT3 Touring 2021

Porsche Cayenne Turbo GT 2021 Testbericht

Porsche feiert in Weissach 50 Jahre Sportwagen

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar