Nissan schenkt Millionen-Meilen-Fahrer einen neuen Pick-up

[ad_1]

Ein Million-Meilen-Frontier-Mann schenkte Nissan einen neuen TruckDer in Chicago ansässige Kurier Brian Murphy hat mit seinem 2007 Nissan Frontier mehr als eine Million Meilen zurückgelegt. Als Belohnung und weil man das Fahrzeug für eine Ausstellung auf der Chicago Auto Show haben wollte, schenkte Nissan ihm einen brandneuen Truck.

Das Frontier, in Großbritannien als Navara bekannt, hat sich seit seinem Debüt im Jahr 2005 kaum verändert. Das ist zwei Präsidenten her und bevor das iPhone herauskam. Der Truck, den er bekommt, ist also seinem Millionen-Meilen-Lkw sehr ähnlich. Ohne ein Leben voller harter Arbeit natürlich.

Nissan hat dem langjährigen Frontier kürzlich einen 310 PS starken 3,8-Liter-V6-Motor sowie ein Neungang-Automatikgetriebe spendiert. Ein neues Modell soll schließlich noch vor Ende 2020 erscheinen.

Ein Million-Meilen-Frontier-Mann schenkte Nissan einen neuen Truck

„Sie werden nicht mit dem Bau beginnen der Neue mit dem neuen Motor Bis Mitte April sagen sie es mir, und dann kann ich bestellen, was ich will“, sagte Murphy in einem Interview mit Die Fahrt.

Sie werden mich auch nach Mississippi fliegen und beim Bau zusehen. Da ich das Schalten satt habe, werde ich mir ein Automatikgetriebe zulegen und auf den (neuen) V6 umsteigen. Sie sagen, dass er eine ebenso gute Laufleistung hat wie der Vierzylinder, also werde ich mich dafür entscheiden.“

„Ich muss beim King Cab bleiben, weil ich hinten mehr Platz brauche als im Fahrerhaus und das Bett im Doppelkabine ist etwas kürzer.“

Ein Million-Meilen-Frontier-Mann schenkte Nissan einen neuen Truck

Der neue Lkw wird sofort seine Arbeit aufnehmen, Murphy geht davon aus, dass es noch sechs bis sieben Jahre dauern wird. Allerdings sagte er, dass er sich vielleicht für den Pro-4X der Spitzenklasse entscheiden würde, der mit einem auf den Offroad-Einsatz abgestimmten Fahrwerk von Bilstein ausgestattet ist.

Wie oft will er seinen LKW nutzen, bevor er die Arbeit aufgibt? „Wenn ich in Rente gehe, habe ich hoffentlich immer noch einen halbwegs anständigen Lkw, auch wenn er eine halbe Million Meilen auf dem Tacho hat!“

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar