Neuer Mercedes-AMG GLC enthüllt: alles, was Sie wissen müssen

[ad_1]

Dies ist der neue Mercedes-AMG GLC und die heiße Version des Premium-SUV der Marke. Es verwendet einen 2,0-Liter-Hybridmotor. Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie wissen müssen.

  • Neuer Mercedes-AMG GLC vorgestellt
  • Sportliche Versionen des Premium-SUV
  • Verwendet den gleichen 2,0-Liter-Motor wie der A45 S
  • Der AMG 63 S leistet 680 PS und 1.020 Nm Drehmoment
  • Sportliche Fahrwerks-Upgrades
  • Später in diesem Jahr im Verkauf

Der neue Mercedes-AMG GLC ist da, sowohl in der 43er- als auch in der vollfetten 63er-Ausführung. Beide verwenden einen 2,0-Liter-Vierzylindermotor, wobei der 63 zusätzliche Leistung durch ein Hybrid-Setup erhält.

Es gibt die üblichen AMG-Styling-Upgrades sowohl innen als auch außen, und auch das Fahrwerk wurde optimiert, um es sportlicher wirken zu lassen.

Neues Mercedes-AMG GLC-Design

Vom Design her entspricht der neue Mercedes-AMG GLC seinen Erwartungen. Es ist mit den klassischen AMG-Styling-Details versehen, um ihm ein aggressiveres Aussehen zu verleihen.

Vorne erhalten Sie einen neuen Kühlergrill mit vertikalen Lamellen und einem tieferen unteren Stoßfänger mit großen Lufteinlässen. Leichtmetallfelgen beginnen bei 19 Zoll, Sie können aber auch 21-Zoll-Einheiten haben, wenn Ihnen das etwas mickrig vorkommt.

Auch die Radhäuser sind leicht angeschwollen, um der AMG-Version einen aggressiveren Look zu verleihen, ebenso wie große Seitenschweller. Außerdem haben Sie einen größeren Dachspoiler als beim Standard-GLC.

Am Heck befinden sich außerdem vier Endrohre, die beim 43 rund und beim leistungsstärkeren 63 rechteckig sind, und ein aggressiv aussehender Diffusor runden das Ganze ab.

Neue Mercedes-AMG GLC-Motoren

Sowohl der Mercedes-AMG GLC 43 als auch der 63 verwenden einen 2,0-Liter-Vierzylindermotor, der auch im A45 S und im neuen C63 S e-Performance zum Einsatz kommt.

Der AMG GLC 43 nutzt diesen Motor ohne Hybridunterstützung. Er leistet 421 PS und 500 Nm Drehmoment, genau die gleichen Werte wie der Mercedes-AMG A45 S Hot Hatch. Das ist genug Schwung, um ihn in 4,8 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde zu beschleunigen, eine Zehntelsekunde schneller als der BMW X3 M40i.

Der AMG GLC 63 nutzt das gleiche Hybridsystem wie der neue Mercedes-AMG C63 S e-Performance. Das bedeutet, dass Sie den gleichen 2,0-Liter-Motor wie beim 43 erhalten, gepaart mit einem Elektromotor an der Hinterachse, um 680 PS und 1.020 Nm Drehmoment zu erzeugen.

Sehen Sie, was Mat über den neuen Mercedes-AMG C63 denkt …

Das ist genau die gleiche Leistung wie bei der C63-Limousine, aber die zusätzliche Masse dieses SUV beeinträchtigt die Beschleunigung von 0 auf 60 Meilen pro Stunde. Der C63 schafft den Sprint in 3,4 Sekunden, im Vergleich zu 3,5 Sekunden im GLC. Das ist auch etwas schneller als die 0-60-Zeit des BMW X3 M Competition mit 3,8 Sekunden.

Neues Mercedes-AMG GLC-Fahrwerk und Fahrwerk

Es gibt zahlreiche Fahrwerksverbesserungen für den neuen Mercedes-AMG GLC, die ihm ein sportlicheres Fahrgefühl auf kurvigen Straßen verleihen. Sowohl der 43 als auch der 63 verfügen über adaptive Dämpfer und verbesserte Achsschenkel, um die Sache etwas straffer zu gestalten.

Der schnellere AMG GLC 63 verfügt außerdem über eine aktive Wankstabilisierung, die die starren Stabilisatoren durch elektronische Aktuatoren ersetzt, die das Auto in Kurven aktiv nivellieren und es schön flach halten.

Neues Interieur des Mercedes-AMG GLC

Der Innenraum des neuen Mercedes-AMG GLC sieht dem Standardauto sehr ähnlich, mit der üblichen Prise sportlicher Kleinigkeiten.

Sie verfügen über ein AMG-spezifisches Lenkrad mit Fahrmodus-Wählscheiben sowie einige Halbleder-Sportsitze. Außerdem gibt es einige Schaltwippen aus Aluminium sowie AMG-spezifische Anzeigen für das Infotainmentsystem.

Wie viel kostet der neue Mercedes-AMG GLC?

Der neue Mercedes-AMG GLC wird Ende des Jahres in den Handel kommen, die Preise stehen jedoch noch nicht fest.

Erwarten Sie, dass es einen Aufpreis gegenüber dem Standardauto einbringt. Der Preis für den GLC 43 dürfte bei rund 90.000 Pfund liegen, während der Vollfett-63 im sechsstelligen Bereich liegt.

Suchen Sie nach einer einfachen Möglichkeit, Ihr Auto zu wechseln? Dann sind Sie bei carwow genau richtig. Sie können Ihr altes Auto zu einem tollen Preis verkaufen und die besten Angebote für ein neues erhalten. Alles über unser Netzwerk vertrauenswürdiger Händler und alles bequem von zu Hause aus. Tippen Sie auf die Schaltfläche unten, um noch heute zu beginnen.

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar