Mercedes bereitet Elektro-Lkw eActros für den Einsatz vor

[ad_1]

Mercedes-Elektro-Lkw

Kunden testen den Elektro-Lkw Mercedes-Benz eActros seit über einem Jahr, er ist also fast bereit für den aktiven Einsatz. Es soll 2021 in Produktion gehen.

Gerade rechtzeitig, wenn man bedenkt, dass die Stadt Bristol plant, im Jahr 2021 eine Gebühr von 100 £ pro Tag für die Einfahrt von Diesel-Lkw zu erheben, und viele andere Städte diesem Beispiel folgen dürften.

eActros „Innovationsflotte“

Mercedes-Elektro-Lkw

Mercedes bezeichnet sein Angebot an Elektro-Lkw als „Innovationsflotte“. Mittlerweile liegen die von Kundentestern ermittelten Kilometerstände im fünfstelligen Bereich. Die Ergebnisse und Kommentare von Unternehmen und Testern werden von der Marke berücksichtigt, während sie den Lkw für die Produktion vorbereitet.

Zehn Unternehmen in ganz Deutschland nutzen die Lkw, darunter auch Hermes. Sie wurden für vielfältige Transportaufgaben eingesetzt. Mercedes sagt, dass „der schwere Verteilerverkehr bereits jetzt lokal emissionsfrei und leise im Betrieb möglich ist“.

Bristol, Mercedes-Benz schaut dich an…

Wie weit kommt der eActros?

Mercedes-Elektro-Lkw

Mercedes hat herausgefunden, dass der eActros unabhängig von Zuladung oder Route eine realistische elektrische Reichweite von rund 120 Meilen hat. Entspricht zwar nicht ganz den Ansprüchen von Tesla an seinen Sattelschlepper, ist aber dennoch ein Anfang.

Durch den effektiven Einsatz des Rekuperationssystems besteht auch das Potenzial, durch den Fahrstil weitere Kilometer zurückzugewinnen. Berichten zufolge funktionierten der Lkw und alle zugehörigen Systeme, wie z. B. die Klimatisierung, bei allen Temperaturen einwandfrei.

Die Batterien haben eine Kapazität von 240 kWh und können mit einem 150-kW-Ladegerät in zwei Stunden aufgeladen werden.

Mercedes-Elektro-Lkw

  • Der modifizierte Mercedes ist ein robuster Truck mit SUV-Attitüde

„Mit dem Konzept des Mercedes-Benz eActros sind wir absolut auf dem richtigen Weg“, sagt Andreas von Wallfeld, Leiter Marketing, Vertrieb und Services bei Mercedes-Benz Trucks.

„Für mich ist das die zentrale Erkenntnis nach mehr als einem Jahr extrem intensiver Praxistests mit unserem batterieelektrischen schweren Verteiler-Lkw.“

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar