Jeder Vierte hat sein Auto durch ein Schlagloch oder eine Bodenschwelle beschädigt

[ad_1]

Schlaglöcher und Bremsschwellen beschädigen jedes vierte Auto

Neue Daten haben ergeben, dass jeder vierte Autofahrer sein Auto beschädigt hat Schlagloch oder Speedbump. Bei Menschen in städtischen Gebieten steigt diese Zahl auf fast jeden Dritten (30 Prozent).

Die Opinium-Umfrage unter 2.000 Autofahrern ergab, dass einem Viertel derjenigen, die ihr Auto auf diese Weise beschädigt hatten, Kosten zwischen 51 und 100 Pfund für die Reparatur entstanden waren. Über ein Drittel (175 Fahrer) hatte zwischen 101 und 250 £ bezahlt, und 40 Fahrer hatten eine Rechnung von über 250 £.

Schlaglöcher und Bremsschwellen beschädigen jedes vierte Auto

Rund 200 (39 Prozent) der betroffenen Autofahrer gaben an, sich bei der Gemeinde über den Schaden an ihrem Auto beschwert zu haben. Über die Hälfte (55 Prozent) gab an, ignoriert zu werden. 39 Prozent (78 Fahrer) gaben an, dass aufgrund ihrer Beschwerde Maßnahmen ergriffen wurden. Zwanzig Fahrer (10 Prozent) schickten ihre Rechnung sogar an ihre jeweiligen Kommunen.

Etwas mehr als ein Fünftel derjenigen, die Schäden durch Schlaglöcher oder Bodenschwellen erlitten hatten, gaben an, dass sie darüber nachgedacht hätten, sich zu beschweren, aber „den Sinn nicht erkannten“, weil „sich nichts ändern würde“.

Straßen, die Autos beschädigen, könnten zu erhöhten Emissionen führenDas schlimmste Schlagloch in Großbritannien

Unglaublicherweise gab jeder sechste Autofahrer (17 Prozent) an, bewusst eine längere Strecke zu fahren, um Schlaglöchern und anderen Straßenschäden auszuweichen. Längere Fahrten führen oft zu mehr Emissionen, was bedeutet, dass Schlaglöcher auf die eine oder andere Weise zu einem Anstieg der Emissionen führen können.

„Besonders Schäden an Autos, die durch Bodenschwellen und Schlaglöcher verursacht werden, werden zu einem großen Problem, da die Kommunen mit den Reparaturkosten zu kämpfen haben“, sagte Ben Wooltorton, COO von InsureTheGap, dem Unternehmen, das hinter der Umfrage steht.

„Durch diesen Kälteeinbruch wird es mehr Schlaglöcher geben, und wie wir aus den Untersuchungen sehen können, können Reparaturen Hunderte von Pfund kosten.“ Es lohnt sich wirklich, sie nach Möglichkeit zu meiden und bei besonders schlechten Straßen einen anderen Weg einzuschlagen.“

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar