Italienischer Flughafen hat neuen Lamborghini, dem Flugzeuge folgen sollen

[ad_1]

Lamborghini Follow Me Huracan

Lamborghini hat einen neuen Huracan an den Flughafen Guglielmo Marconi in Bologna geliefert. Es ist das sechste Auto, das die Marke an ihren örtlichen Flughafen geschickt hat, um es als Leitflugzeug auf den Start- und Landebahnen einzusetzen.

Das „Folge mir“ Lamborghini ist ganz anders als alle anderen Huracan. Die von Lamborghini Centro Stile entworfene Karosserie in Arancio-Orange ist mit einer einzigartigen Lackierung versehen.

Lamborghini Follow Me Huracan

  • Lamborghini patentiert mit Universität revolutionäre Elektroauto-Technologie

Der vorherige „Follow Me“ Huracan war ein silbernes Grigio-Auto mit gelber Lackierung. Das neue Modell weist auf jeder Seite eine italienische Flagge auf, die in drei Y-Formen aufgeteilt ist, ähnlich denen in den Rücklichtern des Lamborghini Aventador.

Oben ist wieder die italienische Trikolore zu sehen, zusammen mit einem Schachbrettmuster auf der Vorder- und Rückseite. Vorne sind die italienischen Farben Grün und Rot an den vorderen Lufteinlässen zu erkennen.

Lamborghini Follow Me Huracan

Als ob ein leuchtend orangefarbener, mit Streifen überzogener Lamborghini nicht schon sichtbar genug wäre, gibt es auch noch eine Lichtleiste auf dem Dach. Orange blinkende Lichter sorgen dafür, dass Piloten den V10-Supersportwagen nie aus den Augen verlieren.

Überraschenderweise handelt es sich bei diesem Huracan nicht um das neue Evo-Modell, sondern um einen LP-580 mit Heckantrieb. Etwas anders sind bei diesem speziellen Beispiel die Carbon-Seitenschwellereinlässe und -Räder, die vom Hardcore-Performante übernommen wurden.

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar