Fahrprüfungen wegen Coronavirus abgesagt

[ad_1]

Der schwierigste Ort, um die Fahrlehrerprüfung zu bestehen

In England, Schottland und Wales wurden Fahrprüfungen für bis zu drei Monate ausgesetzt. Dies ist auf die sich ausbreitende Situation mit dem Coronavirus (COVID-19) zurückzuführen.

Die Entscheidung traf die DVSA am Samstag, den 21. März. Dies lag daran, dass es sich bei den Tests um einen längeren engen Kontakt in Fahrzeugen handelte.

Motorradprüfungen werden ebenso abgesagt wie Fahrprüfungen für Lkw, Reisebusse und Busse sowie Prüfungen und Kontrollen zum zugelassenen Fahrlehrer.

Es gibt jedoch Pläne, Tests für kritische Arbeitnehmer bereitzustellen, und es wird ihnen empfohlen, eine aufzusuchen Neue Ratgeberseite auf gov.uk.

Zu den wichtigen Arbeitskräften gehören NHS-Mitarbeiter und Fahrer, die Waren ausliefern.

SIEHE AUCH: Londoner City-Maut und ULEZ wegen Coronavirus ausgesetzt

Wer einen Test gebucht hat, erhält automatisch eine Rückerstattung. Sie erhalten außerdem eine E-Mail von der DVSA, um dies zu bestätigen.

Es heißt, dass Fahrprüfungen schnellstmöglich kostenfrei umgebucht werden. Diejenigen, deren Tests abgesagt wurden, haben bei der Wiederaufnahme der Tests Vorrang.

Fahrschüler Sie erhalten eine E-Mail von der DVSA, sobald die Prüfung neu angeordnet wurde.

Es gibt Für Nordirland gelten gesonderte Regelungen.

Theorieprüfungen ausgesetzt

Fahrtheoretische Prüfungen wurden ebenfalls für einen Monat bis einschließlich 20. April 2020 ausgesetzt.

Diejenigen, die an einem abgesagten Test teilnehmen sollten, erhalten eine E-Mail und eine automatische Rückerstattung (die nach Angaben der DVSA einige Wochen dauern kann).

Neue Fahrer können immer noch Buchen Sie eine Theorieprüfungallerdings erst zu einem Termin ab dem 21. April 2020.

„Respektieren Sie die beispiellosen Maßnahmen“

Bill Plant Fahrschule Volkswagen Golf

Tom Hixon, Leiter der Ausbilderunterstützung bei Fahrschule Bill Plantsagte: „Wir sind sicher, dass es im Vereinigten Königreich viele testbereite Briten gibt, die von dieser Nachricht enttäuscht sein werden.

„Allerdings müssen wir alle die beispiellosen Maßnahmen respektieren, die die DVSA aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus auf Empfehlung der Regierung festgelegt hat.“

„Wir vertrauen darauf, dass sich die DVSA diese Zeit nimmt, um über ihren künftigen Ansatz bei Fahrprüfungen nachzudenken und sicherzustellen, dass die Sicherheit der Fahrschüler, Fahrlehrer und Prüfer bei allem, was geschieht, an erster Stelle steht.“

Für aktuelle Informationen, Besuchen Sie die Seite, die den Coronavirus-Updates gewidmet ist.

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar