Der neue Bentley Flying Spur S gibt sein Debüt beim Goodwood Festival of Speed

[ad_1]

Bentley Flying Spur S Goodwood

Bentley werden vervollständigen seine Reichweite sportlicher S-Modelle beim Goodwood Festival of Speed.

Der neue Flying Spur S feiert bei der Veranstaltung sein Debüt und soll „am fesselndsten“ sein Bentley Bisher viertürig.

Neben neuen Designdetails im Innen- und Außenbereich der Flying Spur S erhält leistungsorientierte Fahrwerksänderungen und ein überarbeitetes digitales Armaturenbrett.

Wählen Sie zwischen Hybrid oder V8

Bentley Flying Spur S Goodwood

Angeboten mit einer Auswahl an Motoren, der fliegende Sporn wird der erste Bentley mit S-Emblem sein, der mit einem Hybridantrieb erhältlich ist.

Kunden können zwischen einem 542 PS starken 4,0-Liter-V8 oder einem 536 PS starken 2,9-Liter-V6-Hybrid wählen. Letzterer beschleunigt in 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, kann aber bis zu 26 Meilen zurücklegen im Elektromodus.

Modelle mit dem V8-Motor Erhalten Sie eine neue Sportabgasanlage sowie eine serienmäßige Allradlenkung für mehr Agilität. Das Dynamic Ride-Fahrwerk von Bentley wurde ebenfalls so abgestimmt, dass es „bei dynamischer Kurvenfahrt stabil“ bleibt. Die V8-Version erreicht eine geringfügig schnellere Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,0 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h.

Beide Versionen sehen die Außenverchromung entfernt, stattdessen wurde ein schwarzer Rand hinzugefügt. Ein glänzend schwarzer Frontgrill, dunkel getönte Scheinwerfer und schwarze Auspuffendrohre tragen zum gemeineren Erscheinungsbild bei.

Bereit für sein dynamisches Debüt

Bentley Flying Spur S Goodwood

Der Flying Spur S wird mit einem neuen 22-Zoll-Leichtmetallraddesign angeboten, das ebenfalls in glänzendem Schwarz lackiert ist. Eine kleinere 21-Zoll-Option ist ebenfalls erhältlich, wobei unabhängig von der Radwahl rote Bremssättel montiert werden.

Innen kommt wildlederartiges Dinamica für Lenkrad, Sitzpolster und Schalthebel zum Einsatz. Das digitale Dashboard hat ein neues Design erhalten und verwendet die gleichen Grafiken wie im Continental GT-Geschwindigkeit.

Bentley wird den neuen Flying Spur S zusammen mit dem neuen GT S und GTC S beim Goodwood Festival of Speed ​​zeigen. Dazu gehört auch das Anlaufen das berühmte Bergrennen im Rahmen des „First Glance“-Kurses.

Der 2022 Goodwood Festival of Speed läuft von Donnerstag, 23. Juni bis Sonntag, 26. Juni.

LESEN SIE AUCH:

Bentley Bentayga S 2022 Testbericht

Der neue Bentley Bentayga EWB ist der luxuriöseste SUV der Welt

Eine andere Klasse: die Geschichte von Bentley

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar