Der Funky Changan Qiyuan E07 ist teils SUV, teils LKW und rein elektrisch

[ad_1]

Changans neuer E07 könnte das perfekte Elektrofahrzeug für gut betuchte Käufer mit einem aktiven Lebensstil sein

  Der Funky Changan Qiyuan E07 ist teils SUV, teils LKW und rein elektrisch

Bereits im September stellte Changan ein neues Konzeptfahrzeug vor, das alle Vorteile eines Crossovers mit der Praktikabilität eines Pickups vereint. Nun haben vom chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie eingereichte Dokumente ergeben, dass es sich dabei um mehr als nur ein Konzept handelte.

Der Changan Qiyuan E07 ist im Vergleich zum Showcar mehr oder weniger unverändert und erinnert ein wenig an einen Hyundai Santa Cruz oder den Honda Ridgeline, da es sich um einen Unibody-Pickup im SUV-Design handelt. Mit einer verschiebbaren Glasscheibe, die die Ladefläche vollständig umschließt, will das neue Elektromodell jedoch die Lücke zwischen Lkw und SUV schließen.

Mit einer Länge von 199 Zoll (5.054 mm) ist er etwa drei Zoll (75 mm) länger als ein Hyundai Santa Cruz. Damit bietet der E07 ausreichend Platz für fünf Personen, die Länge des Bettes wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Werbung scrollen, um fortzufahren

Mehr: Das Changan CD701 Concept ist ein SUV, das sich in einen Pickup verwandeln lässt

  Der Funky Changan Qiyuan E07 ist teils SUV, teils LKW und rein elektrisch

Ebenso wurde die Größe der Batterien nicht veröffentlicht, sodass wir noch keine Vorstellung davon haben, wie weit sie zwischen den Ladevorgängen reichen können. Allerdings hat Changan bekannt gegeben, dass der Elektromotor des E07 338 PS (252 kW/343 PS) leisten und eine Höchstgeschwindigkeit von 125 mph (201 km/h) erreichen kann. Autohome berichtet, dass eine Dual-Motor-Version mit einer kombinierten Leistung von 590 PS (440 kW/598 PS) und einer Höchstgeschwindigkeit von 130 mph (210 km/h) erhältlich sein wird.

Bilder der Konzeptversion des Lkw deuten darauf hin, dass Changan Qiyuan möchte, dass der E07 ein praktisches Premiumfahrzeug ist. Da die Zelte zum Glamping aufgebaut sind und das Gepäck schick aussieht, scheint sich das Fahrzeug nicht allzu sehr um den Transport von Sperrholzplatten zu kümmern. Mit seinem attraktiven Design und dem Versprechen, Platz für den Transport großer Möbelstücke zu bieten, könnte es jedoch wohlhabende Käufer mit einem „aktiven Lebensstil“ ansprechen.

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar