Der einzigartige 911 Targa-Klassiker feiert 50 Jahre Porsche Design

[ad_1]

Porsche Design Targa und Chronograph

Eine maßgeschneiderte 1972 Porsche 911 Targa wird diesen Monat anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von Porsche Design versteigert.

Der 911 wird im Rahmen von verkauft Sotheby’s Luxuswoche in New York. Der Gewinner erhält außerdem eine einzigartige Armbanduhr: den Chronograph I – 911S 2.4 Targa.

Sowohl das Auto als auch die Uhr sind eine Hommage an die Arbeit des Gründers FA Porsche Porsche Design im Jahr 1972.

Fünf Jahrzehnte Design

Porsche Design Targa und Chronograph

Während andere Mitglieder der Porsche Während die Familie einen ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkt hatte, interessierte sich Ferdinand Anton Porsche besonders für Produktdesign und Handwerkskunst. Zu seinen frühen Arbeiten gehörte die Gestaltung des original Porsche 911zusammen mit dem Rennwagen 904.

Eine Änderung in der Managementpolitik führte dazu, dass FA Porsche 1972 das Porsche Design Studio gründete. Später schloss sich ihm sein Bruder Hans-Peter Porsche an.

Das erste Produkt von Porsche Design war die Armbanduhr Chronograph I mit einem radikal mattschwarzen Stahlfinish. Das Unternehmen hat seitdem alles entworfen Von der Sonnenbrille bis zum Gepäck und vom Wasserkocher bis zum Toaster.

Zurück in Schwarz

Porsche Design Targa und Chronograph

Star der Auktion ist der Porsche 911S 2.4 Targa aus dem Jahr 1972, der von den Experten von Porsche Classic über einen Zeitraum von zwei Jahren umfassend restauriert und aufgearbeitet wurde. Der Sonderwunsch Das Schema (Sonderanfrage) wurde verwendet, um auf eine größere Auswahl an kundenspezifischen Ausführungen zuzugreifen.

Zu den Komponenten der höher ausgestatteten „S“-Version gehört ein 190-PS-Motor, der den ursprünglichen 130-PS-Boxermotor des Targa ersetzt. Auch Fahrwerks- und Bremsen-Upgrades wurden eingebaut.

Für das Äußere kommt einfarbig schwarzer Lack zum Einsatz, die bevorzugte Wahl von FA Porsche. Der Klassiker Fuchsräder haben eine eloxierte Oberfläche mit Platin-Satin-Effekt für den Targa-Überrollbügel und andere Außendetails. Auf den Schwellerleisten befindet sich der Schriftzug „Porsche Design“.

Innen verfügt der Targa über schwarze Ledersitze mit Sport-Tex-Stoffeinsätzen im Retro-Stil. Diese Zierleiste findet sich auch auf dem Armaturenbrett und den Türverkleidungen wieder.

Bieten Sie für Porsche Design-Geschichte

Porsche Design Targa und Chronograph

Die Chronograph I – 911S 2.4 Targa-Uhr verfügt über einen einzigartigen Aufzugsrotor auf der Rückseite ihres Gehäuses. Echo der Form Es besteht aus Fuchsrädern und wurde von den hauseigenen Uhrmachern von Porsche Design entwickelt.

Sowohl der 911 Targa als auch die Chronograph I-Uhr waren einen Großteil des Jahres 2022 ausgestellt und dienten als zentrale Exponate der Ausstellung „50 Jahre Porsche Design“ im Porsche Museum in Stuttgart.

Im Rahmen der Sotheby’s Luxury Week 2022 werden beide Artikel angeboten online versteigert werden zwischen dem 29. November und dem 14. Dezember 2022.

Für diese begehrenswerte Kombination aus Porsche-Auto und Uhr wurde ein Vorverkaufspreis von 240.000 bis 330.000 £ vorgeschlagen.

LESEN SIE AUCH:

Handbetätigung: Neuer „Weniger ist mehr“-Porsche 911 Carrera T enthüllt

Porsche 911 von Theon Design 2022 Testbericht

Porsche Cayman GT4 RS 2022 Testbericht

[ad_2]

Schreibe einen Kommentar